Diaspora2030

Engagement für nachhaltige Entwicklung

Jahr

2021

Kunde

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Titel

Diaspora2030

Produktion

Studio36 GmbH

Redaktion

Aileen Wilke

Illustration, Animation & Sound Design

Christian Smoljanizki

Die Diaspora eröffnet neue Perspektiven und Zugänge zu entwicklungsrelevanten Feldern in den Partnerländern der deutschen Entwicklungszusammenarbeit und ist deshalb ein geschätzter Partner. Mit ihren Sprachkenntnissen, lokalen Netzwerken und dem Wissen um die Gegebenheiten und Bedarfe vor Ort leisten Menschen mit Migrationsgeschichte und Diaspora-Organisationen einen wichtigen Beitrag zu nachhaltiger Entwicklung.

Die deutsche Entwicklungszusammenarbeit ist der Agenda 2030 und den damit verbundenen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen verpflichtet. Mit dem Namen Diaspora2030 wollen wir zum Ausdruck bringen, welchen Beitrag die Diaspora zum Erreichen dieser Ziele leisten kann. Dieses Engagement fördern wir, indem wir entwicklungspolitisch engagierte Einzelpersonen und Organisationen der Diaspora in Deutschland unterstützen, ihre Kompetenzen möglichst gewinnbringend einzusetzen. Dies ist Teil der Förderung des BMZ für zivilgesellschaftliches und bürgerschaftliches Engagement. Ohne nicht-staatliche Akteure kann die Agenda 2030 nicht erreicht werden.

Diaspora2030 bietet Informationen zu Fördermöglichkeiten für ein nachhaltiges Diaspora-Engagement in den Bereichen Arbeit, Gründen und Ehrenamt in Partnerländern der deutschen Entwicklungszusammenarbeit. Anhand von Beispielen aus der Praxis können Sie sich inspirieren lassen, wie Ihr Einsatz aussehen könnte.

Quelle: www.diaspora2030.de

Das wollt ihr auch? Meldet euch bei:

Raoul ist unsere Superpower und berät euch gerne. Wenn ihr Interesse habt, ein Projekt in diesem Bereich zu realisieren, ruft an oder schreibt eine Mail.

Tel: +49 30 61623-610